Empfindlichkeit eines Sucher Augen-Sensors verringern

Ihr wollt unbedingt was los werden zum Thema Fotografie, dann als her damit.

Empfindlichkeit eines Sucher Augen-Sensors verringern

Beitragvon masc » Mo 7. Apr 2014, 14:02

Hallo zusammen,

ich bin Besitzer einer Kamera mit einem Sucher Augen-Sensor und hatte das gleiche Problem wie viele andere auch, nämlich dass der Augen-Sensor bei meiner Kamera eine Annäherung an den Sucher viel zu früh erkennt und dann z.B. auch schon dann auf den Sucher umschaltet, wenn man die Kamera auf Hüfthöhe hält und eigentlich mit Hilfe des Displays (Liveview) fotografieren will.

Ich habe dafür die folgende einfache Bastel-Lösung gefunden:

Wenn Du dieser Anleitung folgst, tust du dies auf deine eigene Gefahr hin. Ich kann keinerlei Gewährleistung übernehmen! Durch Fehler bei der Ausführung könnte unter Umständen der Sucher oder der Augen-Sensor beschädigt werden. Auch können eventuell Kleberückstände vom zu verwendenden Tesafilm auf dem Augen-Sensor verbleiben und/oder dessen Oberfläche sogar beschädigt werden. Seid Euch dessen bitte bewusst bevor ihr fortfahrt.

Benötigtes Material: Tesa-Film, Dokumentenechter schwarzer Edding (z.B. Edding 3000), Pinzette, Wattestäbchen.

Ich bin bei der folgenden Anleitung davon ausgegangen, dass der Augen-Sensor sich links bzw. rechts neben Sucher befindet. Ist er bei deiner Kamera über oder unter dem Sucher musst du die Anleitung entsprechend uminterpretieren.

  1. Tesa schwarz malen u. 15 Minuten trocknen lassen
    Mit dem Edding ein Stück des Tesafilms auf der Rolle schwarz malen, dass etwas breiter und höher ist als der Augen-Sensor an der Kamera und dann ca. 15 Minuten trocknen lassen. Die zukünftige Empfindlichkeit des Augen-Sensors kann dadurch geregelt werden, wie oft man über das Tesa malt. Für mich war eine Mal-Schicht ausreichend. Bei 2 Schichten musste ich mein Auge dann schon relativ fest an den Sucher pressen.
  2. Tesa zuschneiden
    Das schwarz gemalte Stück Tesa jetzt von der Tesa Rolle abschneiden. Die Größe sollte dabei zumindest den Augen-Sensor komplett abdecken können. Besser ist es das Stück Rund herum etwas Größer zu gestalten (Rund herum ca. 1-2mm). Will man das Tesa später wieder leicht entfernen können, sollte der obere Rand ca. 7-8mm hoch sein so dass man oben einen Streifen von ca. 3mm umklappen kann, wodurch ein kleiner nicht klebender Streifen entsteht. Dank diesem kann man das Tesa später bei Bedarf wieder leicht vom Augen-Sensor entfernen.
  3. Tesa mit Hilfe einer Pinzette auf den Augen-Sensor kleben
    Dabei ist zu beachten das der Sensor komplett abgedeckt wird. Man sollte das Tesa nur mit einem weichen Gegenstand andrücken wie z.B. einem Wattestäbchen!

Das war's.

Bei Fragen stehe ich Euch gerne zur Seite.


Lizenz der dieses Werk bzw. die Inhalte unterliegen

Creative Commons Lizenzvertrag

Dieses Werk bzw. die Inhalte sind lizenziert unter der Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Die Namensnennung muss deutlich sichtbar am Beitrag wie folgt oder besser geschehen. Bei Webseiten als funktionierender Link. Die Fontgröße muss dabei mindestens 1em betragen:
Urheber: masc.fotogeeks.de

Benutzeravatar
masc
Site Admin
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr 27. Nov 2009, 18:15
Vorname: Marcus
Kamera: Sony
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
Albert Einstein

Zurück zu Fachgesülze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron